Mülltonnenbox selber bauen

Mülltonnen sind nicht unbedingt das, was man wirklich sehen will, daher habe ich mir eine schöne Mülltonnenbox aus Holz selber gebaut.
Das Projekt ist nicht besonders schwer und daher auch für Anfänger geeignet.

Mülltonnenbox

Selbst gebaute Mülltonnenbox aus Holz

Die benötigen Materialien

Die benötigen Materialien halten sich sehr in Grenzen. Wir benötigen Holzlatten und Rahmenholz. Das sollte idealerweise witterungsbeständig sein (zum Beispiel Douglasie, Teak usw.) Alternativ kann natürlich auch Kiefer oder Fichte verwendet werden, wenn diese mit einem guten Holzschutz versehen werden. In meinem Fall sind die Holzlatten aus Douglasie und das Rahmenholz aus druckimprägnierter Kiefer.
Neben dem Holz benötigt die Mülltonnenbox noch Senkkopfschrauben, Scharniere, Schlossriegel (jeweils am besten aus Edelstahl) und eine gute Holzlasur.

Holzlatten 10,0 x 1,8x200cm
Rahmenholz 5,5 x 3,5 x 200cm
4 x Scharniere aus Edelstahl
2 x Schlossriegel aus Edelstahl
Holzlasur
Senkkopf Spanplattenschrauben aus Edelstahl

Die Benötigten Werkzeuge

Auch bei den Werkzeugen muss nicht groß investiert werden. Bohrmaschine, Handsäge, Taschenloch Bohrlehre, Schleifpapier und Pinsel werden benötigt. Ideal sind aber Akkuschrauber, elektrische Kappsäge, Exzenterschleifer und Oberfräse.

Die Geräte im Überblick

Bohrmaschine oder Akkuschrauber
Handsäge oder besser eine elektrische Kappsäge
Taschenloch Bohrlehre
Schleifgerät
Oberfräse (kann, muss aber nicht)
Pinsel für Lasuren
Holzbohrer

Wir bauen eine Mülltonnenbox

Die komplette Bauanleitung könnt ihr im Video sehen (siehe unten).

Die Zuschnitte

Rahmenholz für den Rahmen

  • 6 St. à 76cm
  • 4 St. à 130cm
  • 2 St. à 123cm

Holzlatten für die Verblendung

  • 20 St. à 76cm
  • 20 St. à 65cm

Zusammenbau des Rahmens

Zuerst sägen wir die einzelnen Holzteile zurecht. Anschließend wird der Rahmen der Mülltonnenbox gebaut. Dafür benötigen wir eine Taschenloch Bohrlehre mit der man schräge Löcher bohren kann. Direkt gegeneinander liegende Hölzer können anschließend stabil miteinander verschraubt werden.
Beim Bohren der Taschenlöcher und beim Zusammenbau des Rahmens muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Bohrlöcher später nicht zu sehen sind.
Die Seitenteile des Rahmens bauen wir als erstes. Anschließend können daran die Holzlatten von innen angeschraubt werden. Vorbohren nicht vergessen!
In meinem Fall habe ich auf der Innenseite des Rahmens mit einer Oberfräse eine Vertiefung gefräst. In der Vertiefung liegen die Holzlatten auf. Das Vertiefung ist jedoch optional und muss nicht unbedingt gemacht werden.

Mülltonnenbox Abmessungen

Mülltonnenbox Abmessungen

Sobald der Rahmen fertig ist, wird er mit 120er Schleifpapier geschliffen. Das geht mit einem elektrischen Exzenterschleifer natürlich deutlich leichter von der Hand. Nach dem Schleifen wird der Rahmen mit einer Holzlasur gestrichen. Wer seine Mülltonnenbox lediglich einfarbig wünscht, kann auch die komplette Box am Ende des Projektes streichen.
Nach 24 Stunden kann angeschliffen und eine zweite Schicht Lasur aufgetragen werden.

Das gleiche wird mit den zugeschnittenen Holzlatten gemacht. Anschließend werden diese von innen an den Rahmen geschraubt. Falls die Mülltonnenbox frei stehen soll, wird auch die Rückseite der Mülltonnenbox mit den Holzlatten verblendet.

Die Türen der Mülltonnenbox

Die geschliffenen und lasierten Holzlatten der Türen werden mit jeweils zwei senkrechten und einer quer verlaufenden Strebe verschraubt. Achtung! Die Querstreben richtig verschrauben! Diese verlaufen jeweils von außen nach innen.

Nachdem die Scharniere an die Türen geschraubt wurden, können die Türen an die Mülltonnenbox angebaut werden. Jetzt fehlen nur noch die zwei Schloßriegl und fertig ist unsere Mülltonnenbox.

Viel Spaß beim nachbauen.

5 Kommentare

  • Hi Nico,
    sehr tolles Projekt. Danke für die Inspiration! Habe lange nach einer Verkleidung gesucht, die so schlicht ist und trotzdem was hermacht.
    Ich hätte da zwei Fragen, und zwar hast Du einen Falzaufsatz für die Oberfräse benutzt? und muss man bei dem Abstand der Vordertüren zum Innenmaß der Grundkonstruktion was bestimmtes beachten, damit die Türen noch richtig zu gehen? Gibt es dafür einen Richtwert?

    Vielen Dank und nochmals, super Projekt!

    • Hi Marc,
      vielen Dank für das Kompliment. 😀
      Ja genau, hatte einen Falzfräser benutzt. Der hätte aber gerne noch einen etwas größeren Durchmesser haben können. Aber es hat noch ausgereicht und die Bretter sind ordentlich fest.
      Da die Türen nach außen aufgehen, muss zwischen Rahmen und Tür nicht so viel Platz sein. 2mm reichen aus. Da es „nur“ eine Mülltonnenbox ist, habe ist es meiner Meinung nach nicht schlimm, wenn die Spaltmaße etwas größer sind. 😉

      • Hallo,
        Super Projekt. Hab es so gut es ging nachgebaut. Kannst du mir sagen welche Holzlasur, also welcher Farbton es war?

        Danke

        • Hi Patrick,
          freut mich, dass dir das Projekt gefallen hat. 😀
          Bin gerade im Urlaub, darum bin ich mir nicht ganz sicher bei den Farben.
          Der Rahmen müsste Toom 2 in 1 Lasur Palisander sein. Bei den Brettern müsste es die Bondex Holzlasur Oregon pine / honig sein.

          Viele Grüße,
          Nico

  • Sehr cooles Projekt. Danke für die Inspiration!
    Ich hätte da zwei Fragen, und zwar hast du einen Falzaufsatz für die Oberfräse benutzt? und muss man bei dem Abstand der Vordertüren zum Innenmaß der Grundkonstruktion was bestimmtes beachten, damit die Türen noch richtig zu gehen? Gibt es dafür einen Richtwert?

    Vielen Dank und nochmals, super Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.